Gamescom 2013 Bericht

Hallo zusammen,

 

heute wie versprochen mein Bericht zur Gamescom 2013 in Köln. Ich habe am Donnerstag die Messe besucht und ich muss euch sagen was war das für ein Trubel.

Bereits um ca 10 Uhr musste die Messe für kurze Zeit geschlossen werden, da ein zu hoher Besucher Ansturm vorhanden war. selbst ich, der bereits im Voraus seine Karte holte musste warten, nämlich eine gute ¾ h auf mein USK 18 Bändchen. Nach gut 1h war ich dann nun endlich in den heiligen Messehallen.

Nun begann die Qual der Wahl, vieles war zu entdecken, wie die neue Playstation 4 von Sony die einen sehr gut aufgebauten Stand hatten, mit guten Bühnenprogramm. Auch die Xbox One Stand war einen Besuch wert. Mich zog es jedoch erst mal zu EA und Battlefield 4, wo sich jedoch um 11 Uhr schon eine 5h Warteschlange sich gebildet hatte, weswegen ich auf BF4 verzichtete.

Dafür gab es von Deep Silver eine Runde Saints Row 4, ein sehr gutes Spiel, auch für mich der nicht mit Controller umgehen kann, war es ein sehr angenehmes Spielfeeling. Auch von anspielbaren Content war sehr viel geboten und der Stand war gut designt.

Danach ging es durch die Massen zu War Thunder ein Luftkampfsimulator der sehr gut in Grafik und Steuerung ist, da ich dieses Spiel auch privat spiele kann ich es bedenkenlos empfehlen. Beim spielen auf der Gamescom bekam ich glatt wieder richtig Lust auf eine private Runde War Thunder, soviel Spaß hat es gemacht.

Inzwischen hatten sich die Messehallen gewaltig gefühlt, Menschen weit und breit. Das beste Programm lieferte jedoch Wargaming mit seinen Bühnenprogramm, wo ich in den Genuss kam eine Tier 10 deutsche Arti zu fahren, ein sehr schönes Fahrzeug aber ich schweife ab. Auch viel Bonuscontent gab es bei Wargaming reichlich, von Minipanzer für den Schreibtisch über Shirt und Miniflieger war alles dabei. Jedoch war diesmal auf der GC weniger Giveways dabei als letztes Jahr, es geht jedoch um die Spiele daher ist es verkraftbar, obwohl die Gamescom nicht eine reine Spielemesse ist auch Cosplay und Retrogames haben ihren Festen Platz auf der Messe.

Somit komme ich auch zum Ende des diesjährigen Berichtes und zu meinen Fazit, vieles neues gab es zu entdecken, darunter auch die neuen Konsolen, als auch die neuen genialen Games, sodass ich mich schon auf die nächste Gamescom 2014 freue, jedoch dann als Wildcard User am Mittwoch. Der stand der an meisten Eindruck bei mir hinterließ war eindeutig Saints Row 4, was mir am besten gefallen hat. Von den Konsolen hat mir die PS4 an besten  gefallen, jedoch sollte sich jeder selbst einen Eindruck davon machen, welche Konsole die bessere ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.daniel-brueggemann.de/gamescom-2013-bericht/